kätzische rituale – teil 1

eine katze besitzt eine vielschichtige persönlichkeit, die sich vor allem in diversen ritualen niederschlägt

kätzische begrüßungsrituale

kätzchen begrüßt mich … aber hei, das hab ich ja schon hier geschildert. 😉

das begrüßungsritual für meine frau mama sieht anders aus: meine mutter wird mit einem scheuen, zweifelnden katzenblick empfangen. wenn ihre hand gen frau katzens bäuchlein wandert um es zu kraulen, dreht sich mein katzentier binnen millisekunden auf ihre vier pfötchen, und zischt mit zurückgestellten ohren ins schlafzimmer ab. dort hockt sie und maukt nach meiner frau mama. die hat auch SOFORT zu kommen, aber schleunigst! denn nun geht die „kuck-da-orgie“ los. ein versteckspiel, das man normalerweise mit kleinkindern spielt. frau katz liebt dieses spiel – dieses privileg gesteht sie NUR meiner mutter zu!

mein freund hingegen wird ganz anders begrüßt. er dient mit seinen fast 2 metern körpergröße als idealer und lebender und – noch besser – sich bewegender (!!!) kletterbaum. kann schon mal eine recht schmerzhafte angelegenheit sein, wenn sich frau katz mit ihren krallen seine jeans hochangelt, den rücken entlang bis zu seinen schultern klettert. dort sitzt sie dann und hat endlich die gelegenheit die höher gelegenen wohnungsregionen genauer unter die lupe zu nehmen. die beiden haben sich arrangiert und nach vierjährigem klettertraining klappt es beinahe perfekt, das „lebendbaumbekraxeln“.

wenn meine kleine nichte auf besuch kommt gibt’s nur eins: unters bett. ganz nach hinten, ins allerletzte winkerl, wo frau katz keiner zu nahe kommen kann. popo zur welt greichtet, negieren. „hilfe, ein kind! nicht raus kommen bis dieser kleine mensch wieder raus aus dem haus ist!“

frau katz auf beobachtungsposten

uiui, ein besucher … na den müssen wir erst einmal einer genaueren observation unterziehen!

fremde menschen – dazu gehören auch freunde und verwandte – werden vorerst nicht beachtet. frau katz ist da ein bisschen eigen. sie versteckt sich im schlafzimmer, oder am höchsten plateau ihres kletterbaums, und beobachtet den fremden. er könnte ja … was weiß katz was tun! die kätzische observation dauert oft stundenlang. „der fremde bewegt sich ja, redet, hält mein frauchen von ihrer ersten pflicht – der dauerobsorge meiner (ober)hoheit – ab! frechheit!“

irgendwann wird’s frau katz dann aber doch zu langweilig und sie stolziert hochnasig erst einmal an uns vorbei – ganz in der art als wolle sie uns sagen „ich beachte euch niederes, mich nicht achtendes volk gar nicht. ich bin hier so und so die nummer eins und bleib auch hier in der wohnung mit meinem frauchen – und du verschwindest eh bald wieder – ätsch!“

aber am ende beruhigt sich mein kätzchen und kommt sogar bis auf ein, zwei meter an den fremden heran. doch der die katzenidylle störende bleibt knallhart im kätzischen visier, so lange, bis er wieder aus ihrem reich verschwunden ist, der fremde …

so hat frau katz für jeden menschen, der ihre wohnung betritt, ihr eigenes begrüßungsritual! 😉

Advertisements

7 Kommentare zu „kätzische rituale – teil 1“

  1. Liebe Kipet,

    leider bin ich nur durch Zufall auf deinen Weblog gestoßen, dafür hast Du mich aber ab nun als treue Leserin gewonnen!

    Wie Du schon an meinem Nickname erkennen kannst, bin ich erklärte Katzenliebhaberin und wohne mit sage und schreibe 6 Stubentigern zusammen. Gleich vornweg: meinen Katzen geht es hervorragend, wir wohnen auf einer Waldlichtung, weit und breit nichts als Natur pur. Ein großer Wachhund vervollkommt unsere tierische Familie.

    Was Du, Kipet, in Deinem Blog beschreibst, erlebe auch ich täglich. Nur „verfeinert“ mit hündischen Erlebnissen. 😉

    Ich hoffe, Du erfreust uns – meinen Mann und mich – noch lange mit den Gischichten und Streichen Deiner Frau Katz.

    Alles Liebe,
    Catlady

  2. liebe catlady,

    herzlich willkommen auf meinem weblog!

    dein lob freut mich sehr und ich hoffe, ich kann dich mit noch vielen weiteren streichen meiner frau katz amüsieren. 🙂

    LG kipet

  3. ich finde es auch jedes mal herzerwärmend, wenn ich nach hause komme und fritzi begrüßt mich. meist total verschlafen, bringt die äuglein gar net richtig auf, aber er steht extra auf und kommt ins vorzimmer. zuerst ein leises määäaauuuuu, gähnen, strecken, dann köpfchen am fuß reiben und wieder schlafen gehen. ist einfach goldig. 🙂

    aaaber, wehe, ich komme zu zeiten nach hause, die „nicht passen“ z.b. ich gehe zur „normalen“ zeit weg und bin nach wenigen minuten wieder zurück. ui, da ernte ich nur genervte blicke. wie kann ich „gott kater“ bloss auch in seiner ruhe stören …

  4. *lol* – diese katzenungnädigen „ich-hab-was-daheim-vergessen-zu-früh-rückkehr-momente“ dürften unseren kätzischen despoten wirklich ziemlich „stinken“ … das mag die meinige auch nicht sonderlich gern leiden.

  5. hehe, absolut unverzeihlich bei uns ist, wenn ich in der früh weggehe und wenige minuten drauf meine tochter vom nachtdienst nach hause kommt. oder sie geht am abend weg und ich komme kurz drauf nach hause. also das ist ein absolutes no-no! das wird mit stundenlangem „nicht-einmal-ignorieren“ und „die-couch-gehört-MIR“ bestraft. 😉

  6. mei, was gäbe ich dafür, wenn meine frau katz auch nur EINMAL mit mir am sofa sitzt! mein katzentier ist ein extrem unabhängiges. streicheleinheiten? ja, aber nur zu ihren bedingungen und wann sie will! kuscheln am sofa? no way!

    aber vielleicht liegt’s an kätzchens jugendlichem alter und sie kommt irgendwann einmal freiwillig zu mir aufs sofa. 😉

    aber um ehrlich zu bleiben, mein katzerl hat beim sofa einen eigenen kuschelsessel. den benutzt sie, wenn ich am sofa hocke – immer in meiner nähe, damit sie ja nichts verpasst!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s