Farewell, Tigerchen!

Ein mir sehr lieber Blogger-Freund, Herr Wortman, hat binnen eines Jahres seine drei Katzentierchen verloren. Heute tat er der Bloggerwelt seinen Abschied von Tiger kund. 😦

Herr Wortmans Tierarzt gab ihm ein wunderschönes Gedicht mit, das ich Euch nicht vorenthalten mag:

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
und quälende Pein hält ständig mich wach –
was du dann tun musst – tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.

Dass du sehr traurig bist, verstehe ich wohl.
Deine Hand vor Kummer nicht zögern soll.
An diesem Tag – mehr als jemals geschehn –
muss deine Freundschaft das Schwerste bestehn.

Wir lebten zusammen in Jahren voll Glück.
Furcht vor dem Muss? Es gibt kein Zurück.
Du möchtest doch nicht, dass ich leide dabei.
Drum gib, wenn die Zeit kommt, bitte mich frei.

Begleite mich dahin, wohin ich gehen muss.
Nur – bitte bleibe bei mir bis zum Schluss,
und halte mich fest und red mir gut zu,
bis meine Augen kommen zur Ruh.

Mit der Zeit, ich bin sicher, wirst du es wissen,
es war deine Liebe, die du mir erwiesen.
Vertrauender Blick ein letztes Mal –
du hast mich befreit von Schmerz und Qual.

Und gräme dich nicht, wenn du es einst bist,
der Herr dieser schweren Entscheidung ist.
Wir waren beide so innig vereint.
Es darf nicht sein, dass dein Herz um mich weint.

(unbekannter Verfasser)
Text vom Tierarzt bekommen.

Advertisements

6 Kommentare zu „Farewell, Tigerchen!“

  1. hallo Kipet,

    es tut mir leid, dass Wortman seinen Tiger gehen lassen musste.
    aber er durfte noch die 2 kleinen Wirbelwinde kennen lernen und hat den Zweien sicher den Auftrag gegeben – hey – ihr müsst jetzt auf Dosi aufpassen!

    liebe Grüße

    Ini

  2. Ich denke auch, dass ihn seine beiden roten Tigerchen ein wenig über seinen Verlust hinweg trösten werden! Die schauen irrsinnig niedlich aus – und scheinen es faustdick hinter den Ohren zu haben!

  3. Die haben es total faustdick hinter den Ohren und unter den Pfoten 🙂

    Lieb von dir, dass du es übernommen hast. Dieses Gedicht ist wirklich für jeden Tierfreund ein kleines „muss“ – würde ich mal so sagen…

  4. So süße Katzenkinder trösten Euch sicherlich ein wenig über den Verlust Eurer Katzentierchen hinweg. Ist immer wahnsinnig traurig wenn ein tierischer Lebensabschnittspartner gehen muss. 😦

    Ich finde auch, dass das Gedicht es wert ist verbreitet zu werden. Es tröstet …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s