Rollmops

Über die perfekte Katzenfigur – und wer sie sicherlich nicht hat!

Traurig, aber wahr, auch Katzen können ein paar Pfunde zu viel haben – wobei es sich bei unseren Stubentigern naturgemäß nur um ein paar Gramm handelt. Leider neigt meine Frau Katz dazu um ihre Mitte herum etwas anzusetzen. Der Winter? Das ewige Pennen und dolce far niente? 

Jedenfalls ist das Runderwerden des Katzenbauches meines Katzenschatzes auch der Pflegerin meiner alten Nachbarin aufgefallen: „So eine scheeene Katz. Aber ein bisschen dicker ist sie geworden, was?“

Na so was aber auch?!

Müssen Katzen ebenfalls wie wir geplagten weiblichen Zweibeiner Figuren wie superschlanke Katzentopmodels besitzen und dem Diktat der Eitelkeit folgen?

Anscheinend. 

Und passend zu ihrem Rollmopsdasein hab ich heute Abend ein süßes Foto von meiner Frau Katz geschossen – Titel „Rollmops“ oder ebenfalls passend: „Katzenroulade“.

Wie das Foto zustande kam? Man nehme eine faule Katzendame, schicke sie durchs Gangfenster auf ein paar Runden durch das Stiegenhaus (natürlich nachdem man gecheckt hat, ob auch alle Türen zur Straße geschlossen sind), überziehe das Bett mit frischen Überzügen (etwas, was Frau Katz liebt) und warte, bis das Katzentier nach ihrem Freigang zum Aufwärmen munter unter die Tuchend taucht:

Advertisements

6 Kommentare zu „Rollmops“

  1. also auf diese art und weise ist nichts vom „dicker geworden sein“ zu sehen.
    im gegenteil – das foto ist entzückend!
    nur – etwas weniger an gewicht macht das leben nicht nur für uns menschen, sondern auch für die lieben tierchen lebenswerter!

  2. klar, kann mir vorstellen bei dem rumgehopse meiner frau katz ächzt und krächzt über kurz oder lang der eine und andere knochen, wenn sie so weiter mampft. also wird frauchen frau katzens fresswahn einen riegel vorschieben – einfach weniger futter füttern! 🙂

    andererseits kommen dann wieder die zeze-zeiten, wo sie so gut wie nichts frisst.

    versteh mal einer so eine katz!

  3. hübsches Katzentierchen.
    Aber unsere Maxi wird und wird nicht dicker. Der geht es heut so, wie es mir als Kind ging…

    aber bei Maxi scheint es an ihrer Krankheit zu liegen. Zu futtern hat sie genug, Schlaf auch und sonst brauch sie sich nicht allzuviel zu bewegen.

    liebe Grüße von der verschnupften Ini + alles was 2 und 4 Beine hat

  4. Liebe Kipet! Setzen wir nicht alle, ob Mensch oder Tier – und zu unserem eigenen Schutz – im Winter ein wenig Speck an? Wird alles im Frühjahr wieder abgespeckt, da wir uns wieder mehr bewegen. Und dick ist dein Schatzi wirklich nicht 😉

  5. och mönsch is die süß…. eine Knuddelwurst!

    meine eine katze ist auch etwas moppelig, bei Hauskatzen ist sowas oft problematisch. dabei kriegen die schon weniger als sie gerne hätten, und dickmachendes trockenfutter schonmal gar nicht.

  6. @Ini: mein Moppelchen ist in ihren ersten zwei Lebensjahren auch ein dünnes Mäuschen gewesen. Aber dann kam’s, das Bauchi, und wollt nimmer so recht von den Rippen meines Mausebären weichen! Aber so hat man wenigstens was zum Knuddeln und Schnuddeln! 🙂

    @vanberlichingen: Winterspeck. So wie Babyspeck. Eine Ausrede. So seh ich das jedenfalls an mir … eine Ausrede. Aber leider, sie hat schon ein bisserl zu viel Speck auf den Rippen, das sagte auch meine TA letztens …

    @Hallo Mausflaus, willkommen auf meinem Weblog! Knuddelwurst ist exactamunto die korrekte Anrede meiner Frau Katz. Aber Du hast recht, Hauskatzen setzen aufgrund ihres Nicht-Raus-Könnens schneller an. Trockenfutter hat Frau Katz zu Beginn unseres gemeinsamen Daseins absolut abgelehnt. Heute knäckelt sie das eine und andere Kräckerli leise vor sich hin. In einer Woche frisst sie ein winzig kleines Schälchen (das Schälchen hat einen Durchmesser von maximal 3 cm und hoch ist’s auch nur ca. 2 cm) Trockenfutter, nicht mehr.

    LG Kipet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s