Junkie

Hilfe, Frau Katz ist ein Klebstoffjunkie!

Zum ersten Mal habe ich bemerkt, dass meine Katze auf Klebstoff steht, da war sie nicht größer als mein Handteller. Und mein Handteller ist nicht der allergrößte, nebstbei bemerkt. Ein Brief brachte dieses Laster ans Tageslicht. Oder besser gesagt, der Klebestreifen, mit dem ein Brief zugemacht wird. Damals trudelte eine Rechnung vom Strom- und Gaswerk ein. Eh überflüssig. Na ja, bezahlt werden muss es troztdem.

Jedenfalls als ich damals das Couvert zur besagten Strom- und Gasrechnung öffnete, wusste ich nicht welch folgenschweren Fehler ich machte, als ich den geöffneten Umschlag einfach mal so am Küchentisch liegen ließ. So schnell kam mein Auge nicht mit, als mein kleiner kätzischer Dreikäsehoch auf den Tisch sprang, das Couvert zuerst beschnüffelte (spätestens da hätte ich stutzig werden sollen – der erste Sniff ist bekanntlich der beste Weg zum Junkietum). Das, was sie da gerochen hat, dürfte Frau Katz gefallen haben, denn sofort begann sie den Klebestreifen des Couverts abzulecken.

Eigentlich ein leicht ekeliger Gedanke. Fremdspucke ablecken. Aber so sind Katzen nun mal. Wem’s graust bitte das künftig zu bedenken: Keine Couverts, die fremdbeleckt sein könnten, unbeobachtet auf dem Küchentisch liegen lassen. Vor allem, wenn ein Katzentier im Haus ist.

Einmal geleckt, schon ward’s um Frau Katzens Disziplin in punkto Klebstoff geschehen.

Öffne ich heute einen Brief, achte ich darauf, dass die Küchentüre zu ist. Natürlich funktioniert der Trick nur, wenn Frau Katz draußen vor der Küchentür bleibt. Sobald ich diese Geschichte andersrum angehe, sprich vergesse, dass ich meine Katze aus der Küche ausschließen muss, wenn ich eine Brief öffne, geht letzteres nämlich gar nicht mehr. Das öffnen des Briefes nämlich.

Habe ich was viereckiges in der Hand, springt Frau Katz mit einem Viereinhalbkilokaracho auf den Küchentisch, setzt sich auf das Schriftstück und leckt. Leckt schon mal auf Verdacht hin sie könnte dabei den Klebestreifen des Couverts erwischen. Junkiemanier.

Auch Tixos – Klebestreifen – sind vor Frau Katz nicht sicher. Diese schnappt sie sich immer vom Schreibtisch runter – samt Halterung, damit man den Klebestreifen leichter abreißen kann – und versteckt sie irgendwo, wo sie ungestört daran schlecken kann. Natürlich kleben die Dinger nimmer, nachdem Frau Katz sie missbraucht hat.

Selbstredend finden nicht alle Klebestreifenmarken Gnade in Frau Katzens Augen. Zezig ist sie auch in diesen Dingen. Das muss schon eine bestimmte Sorte sein. Leider habe ich von eben jener Sorte vor einigen Monaten ein mehr oder weniger großes Lager gekauft, das heißt, ich muss die erst aufbrauchen. Aber ich hab da keine Bedenken, dass das schnell vonstatten geht, denn Frau Katz hilft mir beim Verbrauch dieser Klebestreifensorte mehr als eifrig.

Irgendwann einmal, in ferner Zukunft, und sollten Katzen sprechen können, wäre meine Katzendame ein Kandidat für die anonymen Klebstoffjunkie-Katzen. Ich sehe sie regelrecht vor mir: „Mein Name ist Frau Katz und ich bin ein Klebstoffjunkie!“ „Hallo, Frau Katz!“

Advertisements

6 Kommentare zu “Junkie”

  1. Na ja, sie schlabbert ja nicht an flüssigem Klebstoff. Frau Katz schnappt sich gern mal eben den Tixoroller, daran schleckt sie ein paar Sekunden rum, dann wird’s eh wieder uninteressant. Ich denke, sie macht das nur um meine Aufmerksamkeit zu erregen, was ihr immer glänzend gelingt. Und so viel, genau wie Jola gemeint hat, kriegt sie dabei nicht ab. Sie beißt den Tixostreifen auch nicht ab. Genauso ist das auch mit den Briefcouverts (und wie viele Briefe kriegt man heute noch per Post geschickt?) . Also alles in allem ist die Menge, die sie an Klebstoff dabei abkriegt, nicht wirklich beunruhigend.

  2. Hallo Stefan, willkommen auf Frau Katzens Weblog! 🙂

    Ich habe irgendwo mal gelesen, dass jede Katze ihr „Dope“ hat. Sprich, jede schleckt und schnüffelt eine andere Seltsamkeit. Aber die Palmenblättervorliebe Deines Katerchens scheint auch irgendwie … schräg! *LOL* Das hat Frau Katz nhur einmal probiert – das Palmblätterschlecken. War anscheinend nicht so beeindruckend, denn sie tut’s heut nimmer. 😉

    LG Kipet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s