It’s too darn hot!

toodarnhotMiauuu! Einfach unkätzisch, diese Hitze! Nicht auszuhalten. Selbst meine Freigänge auf den Gang bringen nicht die gekätzte Abkühlung. Mauk! Meine Katzenmami hat mir aber versprochen gleich runter in den Keller zu gehen. Dort steht nämlich unser Ventialtor. Ich hoffe, der verschafft mir armer Fellmaus ein bisschen Wind um die Ohren… Maunz!

Dazu gibt’s ein bisschen Musik für uns menschliche Katzenfreunde: „Too Darn Hot!“ von Ella Fitzgerald – einfach, weil’s  auf den heutigen Hundstag perfekt passt!

Advertisements

7 Kommentare zu „It’s too darn hot!“

    1. Danke fürs Rebloggen unserer kleinen Katzengeschichte auf Deinem Blog, Gabryon! Wir wünschen Dir eine gute Nacht, Frau Katz & Kipet

  1. Man sieht es Frau Katz an, wie geschafft sie von der Hitze ist.
    Hat der Ventilator denn etwas Erleichterung gebracht?
    Bei uns weht es heute ganz schön kräfttig, so dass es etwas
    angenehmer draußen ist!Temperatur: 24,9 Grad!
    Der Musiktitel ist ja sehr beschwingt, gefällt mir echt gut!
    Ich sende der süßen Maus in Gedanken ganz viele Streicheleinheiten.

    Liebe Grüße von
    Elke

    1. Der Ventialtor bringt schon etwas Erleichterung. Was aber nicht so toll ist für Katzen ist, dass die bewegte Luft in ihre Ohren weht. Das mögen sie nicht so gern. Aber anscheinend ist das im Hitzefall anders. Hier reagiert meine Frau Katz kaum auf den Windstoß.

      Was ich auch gern mache: ich befeuchte meine Handflächen und streichle Frau Katz damit übers und unters Fell. Das scheint ihr auch ein bisschen Abkühlung zu geben.

      Und wenn ich mal einen Tag wirklich lang außer Haus bin, hänge ich feuchte Leintücher auf den Wäschetrockner. Wenn sie daran vorbeistreift, wird auch so ihr Fell feucht und kühlt sie ein bisschen ab.

      Früher mal war meine Katzenmaus eine echte Wasserratte. Sie ist gern mit ihr in die Dusche gegangen, kein Schmäh. (Natürlich nicht für eine komplette Dauer meines Duschgangs, aber so ein paar Spritzer hat sie sich auch immer wieder geholt.) Damals hab ich ihr in der Abwasch in der Küche auch immer ein bisschen Wasser stehen lassen, damit sie ihre Füße abkühlen konnte.

      Es gibt schon ein paar Tricks um es den Stubentigern leichter zu machen diese Affenhitze zu ertragen.

      Danke für die Streicheleinheiten – ich werde Frau Katz in Deinem Namen damit verwöhnen! 🙂

      Liebe Grüße aus Katzenhausen von Frau Katz & Kipet

    2. PS WIR LIEBEN ELLA FITZGERALD … die Dame hatte einfach eine wunderbare weiche Stimme. Selbst Frau Katz spitzt bei Ella-Songs ihre Ohren und wird ganz ruhig dabei. Und der Song passte irgendwie zu dieser Katzengeschichte.

    1. 🙂 Verkrümeln tut sich Frau Katz auch wenn’s zu heiß wird – allerdings verkrümelt sie sich auf mein Billy-Regal im Arbeitszimmer… ob’s dort oben aber kühl ist, wage ich zu bezweifeln! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s