Am Weg der Besserung

katzenLIKEEndlich mal wieder good news aus Katzenhausen: Der heutige Tierarztbesuch ergab, dass Frau Katzens Ekzem sehr schön abheilt. Meine Tigerin bekommt die nächsten Tage noch jeweils eine halbe Kortisontablette und eine neue Creme, die den finalen Kampf mit den restlichen entzündeten Stellen aufnimmt.

Nur noch ein paar Tage durchhalten, meine Katzenmaus, dann bist du den Trichter wieder los!

Advertisements

6 Kommentare zu “Am Weg der Besserung”

    1. Danke Dir, Frabuk 2. Ich war nicht sicher — darf ich’s schon in die Welt posaunen? Aber ich bin guter Dinge. Die Wunde sieht gut aus und Frau Katz ist auch viel lebendiger als in den letzten Tagen. Spielattraktion Nummero Uno ist wieder die Lasermaus, mit meiner rechten Hand wird kräftig gebattelt und meine Tigerin kann auch schon wieder recht frech durch die Gegend maunzen! 🙂

  1. Oh das hört sich gut an. Wir freuen uns auch mit Euch.
    Trotzdem bleiben natürlich immer noch alle Daumen und Pfötchen hier ganz fest gedrückt.
    Weiterhin gute Besserung und alles Gute für die süße Maus!

    Frau Katz, noch ein paar Tage durchhalten, das schaffst Du!

    Liebe Grüße an Euch beide,
    Ric

    1. Das freut mich aber, dass in Ric-Hausen alle Pfötchen und Menschendaumen gedrückt sind, damit es mir schnell wieder besser geht! Der Trichter ist aber schon hundsgemein. Ich bin froh, wenn ich den los bin! Miau!

      Kätzische Grüße aus Katzenhausen
      von Frau Katz & Dosine

  2. Hallo, liebe Frau Katz,

    das ist ja eine erfreuliche Mitteilung von euch.
    Ich drücke ganz fest beide Daumen und nehme alle vier Pfoten von von meinem Pitti dazu, dass du bald den ollen Trichter los sein wirst.
    Hoffentlich heilen die restlichen Stellen auch gut ab, so dass du und deine Katzenmama wieder aufatmen könnt.
    Alles, alles Gute für dich, liebe Frau Katz, und ich wünsche dir von Herzen, dass es dir bald wieder richtig gut geht.

    Eine gute Nacht für dich und deine Katzenmama von
    Elke

    1. Danke Dir, liebe Elke! Und danke an deinen Pitti, dass er mir die Pfoterl drückt! Ich kann Pitti verraten, so ein Trichter ist ganz schön nervig. Wenn’s juckt, kann ich nicht kratzen. Und mein Fell könnte längst eine Katzenwäsche vertragen. Ich fühl mich so richtig unwohl. Aber bald – Miau – sehr bald bin ich das fiese Ding los.

      Purrpurrs an Pitti und Dich, Elke!
      Eure Frau Katz
      & Kipet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s