Advent mit Frau Katz: 8. Dezember

advent_08Meine Katzenmami wird ja jetzt Bibberlotakarin. Jaumiau! Da muss sie ur viel lernen. Das macht mir keinen Spaß. Mek! Wenn mir wieder mal hundselend fad ist, hab ich aber einen katzenfeinen Trick auf Lager:

Ich schleiche mich zum nächsten Bücherregal und pratzle ein Buch nach dem anderen heraus – so lange, bis sie alle am Boden liegen. Da ist selbst  meiner im Lernstoff versunkenen Katzenmami klar, dass Katzen-Tainment angesagt ist. Meistens spielen wir eine Runde  Katzenfußball oder ich werde geknuddelt ohne Ende.

Jaumiau, ich bin eine kluge Katzendame und achte darauf, dass meine Katzenmami beim Lernen immer wieder Pausen einlegt! Miau!

Advertisements

10 Kommentare zu „Advent mit Frau Katz: 8. Dezember“

    1. Jaumiau, natürlich! Ich muss ja zuschauen, dass es meiner Katzenmami gut geht! Miau! 😉

      Purrpurrs aus Katzenhausen nach Gabihausen!
      Frau Katz &
      Kipet

  1. Frau Katz, du bist ja die beste Lernbegleiterin 😀 Das brauchen die Dosies auch – haben wir mit unserer Mama auch gemacht, als sie für den Wirt gelernt hat 😀
    Übrigens bist du ja eine richtige Göttin auf dem Foddo 🙂
    Schnurrer Engel und Teufel

    1. Göttin… daran könnte ich mich gewöhnen! MekMekMek! 😉

      Aber seht Ihr, Engel und Teufel, was täten unsere Dosis und Dosinen wenn sie uns nicht hätten? Sie würden außer Pflicht und Tat kein Katzen-Tainment mehr kennen. Das wäre ja eine hundstraurige Welt. Also weiter in den Kampf gegen Dosi-Dauerlernstress und Dosi-Dauerpflichten! MekMekMek! 😉

      Purrpurr von Frau Katz &
      Alles Liebe von Kipet

  2. Hallo, liebe Frau Katz,

    du schaust ja heute wieder ganz reizend aus. Besonders schön finde ich deine großen Augen!!!
    Und ich muss sagen, dass du wirklich eine ganz schlaue Mieze bist.
    Ich finde es toll, was du dir so einfallen lässt, damit deine Katzenmami vom vielen Lernen auch mal Pause macht. Du hast es echt drauf!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    1. Danke Dir, liebe Elke. Miau! Natürlich muss ich auf meine Katzenmami schauen. Und wenn sie so konzentriert sitzt und büffelt – wie sie das immer nennt – muss ich halt zu etwas krasseren Mitteln greifen, damit sie meine fürsorgliche Aktion auch mitbekommt. Miau!

      Und danke fürs Kompliment wegen meiner Katzenaugen.

      Purrpurr von Frau Katz

    1. Na ja, ehrlich gesagt, manchmal wird mir die Lernerei wirklich zuviel. Und da bin ich froh, wenn mich mein Katzentier für ein paar Minuten vom Skript weglocken kann! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s