Saisoneröffnung

26_saisoneroeffnungMrrrrriau! In Katzenhausen klopft der Frühling mächtig an die Tür. Mek. In den Hinterhof darf ich  fürs Erste nimmer gehen weil dort ein Singvogipaar brütet. Maunz. Da ist meine Katzenmami sehr streng und hat, als sie die beiden Piepmätze im Gestrüpp entdeckt hat, mich gleich wieder ins Stiegenhaus verschleppt. Dabei wär das so ein katzastischer Spaß geworden! Miauuuu!

Hundsgemein ist das. Was müssen die Piepser unbedingt bei uns im Hinterhof brüten?

Mek! Also habe ich heute feierlich den Katzenbalkon eröffnet. Ein katzastisches Lüfterl wehte um meine Nase und ein paar schwarze Giganten-Piepmätze sind vor meinem Schnauzi herumgeflogen. Wieso die vor meinem Schnauzi Party machen düfen und ich nicht in den Hinterhof darf, versteh wer will. Maunz!

Advertisements

12 Kommentare zu „Saisoneröffnung“

  1. Das kann ja nicht sein, dass die Piepvögelchen ausgerechnet da ihr Nest errichtet haben, wo du hinmöchtest tztz
    Lulu und Fiene haben die Gartensaison eröffnet, während Biene zu faul war und lieber im Wohnzimmer geschlafen hat

    1. Mriau, meine Katzenmami wollt mich ja auch in den Garten verschleppen als wir bei meiner Urgroßtante auf Rädern waren. Allerdings wollte sie, dass ich mein Katzenausgegeschirr anlege. Maunz. Nein, nein, eine Katze von Welt geht nicht an der Leine. Miauuuu!

      Purrpurrs von Frau Katz

  2. Hast Du denn der Mami nicht gesagt, daß Du nichts machst mit den Vogerln? Ich bin mit Blaumeisen befreundet. Sie futtern sich bei uns rund und .. ich mach nichts , seh mir die nur an, und darum darf ich auf den Balkon..
    Arme Frau Katz
    Deine Samtpfote

    1. Miauuuu, das hätte mir meine Katzenmami nie und nimmer geglaubt, liebes Samtpfötchen. Ich liiiiiebe Piepmätze und kann gar nicht genug kriegen und schau sie oft an, als hätte ich einen gigantischen Katzenhunger. MekMekMek 🙂

      Purrpurrs von Frau Katz

      1. Na hör mal Frau Katz, ich liebe diese Federbällchen auch , sehr sogar. Und ansehen ist ja auch erlaubt. Nur eben nur ansehen, nicht …..also Mami gibt mir genug zu essen,da muss ich nicht noch so eine halbe Portion, verspeisen,und mir Mamis und Frauchens Zorn zuziehen…
        Schnurr Deine Samtpfote

      2. Miauuu. Jetzt schimpft mein Samtpfötchen mit mir. Purrpurrpurr – keine Angst, liebes Schnurrekätzchen – ich jage keine Piepmätze.

        Tatsächlich bin ich eher eine ängstliche Möchtegern-Frischluftstreunerin: Ich war einmal mit der Katzenmami und der Katzenomi in der Südsteiermark. Dort durfte ich an der Laufleine raus – was für ’ne Schmach, Manuz, eine Katze an der Leine *pfauch*. Und da entdeckte ich, Mek, ein Loch im Boden. Ein Loch! Miauuu! Ja was macht denn da ein Loch im Boden? Da sich da drin nix tat, wurd’s schnell uninteressant für mich. Miauu.

        Die Katzenmami lacht heute noch sehr darüber, weil da angeblich ein Mausi drin gehaust haben soll und ich, die Frau Katz, ganz die verwöhnte Wohnungs- und Stadtkatze ein Mauseloch verschmäht habe! Miauuu!

        Purrpurrs von Frau Katz – und ich hoffe, du bist mir nimmer bös, liebes Samtpfötchen?

  3. Hallo, liebe Frau Katz,

    natürlich ist es schade, dass du deinen Rundgang auf eurem Hinterhof im Moment nicht machen kannst. Aber ich kann deine Katzenmami gut verstehen. Du schreibst ja selber, dass du die Vogis zum Fressen gern hast, also ist das eine reine Vorsichtsmaßnahme von deiner lieben Katzenmami.
    Du kannst ja die gute Luft auf deinem Katzenbalkon genießen, das ist doch auch nicht so übel, oder???

    Liebe Grüße von
    Elke

    1. Miauu, liebe Elke! Ich darf ja eh ins Stiegenhaus raus. Meine Katzenbalkone sind auch noch da. Miauuu! Und bald darf ich ja wieder in den Hinterhof, wenn die Baby-Vogis weg sind. 🙂

      Katzastische Purrpurrs von Frau Katz an dich, liebe Elke!

  4. Die trauen sich ja echt, bei euch im Hinterhof zu brüten 🙂 Aber wenn die kleinen Pieper alle groß werden, sind mehr da mit denen Katz Spaß haben kann *Tippgeb* 😀
    Schnurrer Engel und Teufel

    1. Miauuu, ich verrat euch was, Engelchen und Teufelchen: die beiden Pipemätze trauen sich doch tatsächlich und kommen jedes Jahr wieder in MEINEN Hinterhof. Unmaukbar, nicht wahr? 😉

      Purrpurrs von Frau Katz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s