Böse Katzenmami! Böse!

01

Mrau! Jetzt stellt euch das einmal vor. Kurz vor Knallerbumzeit – Silvester sagt ihr Zweibeiner dazu – also kurz bevor ihr uns Vierbeiner in den Wahnsinn treibt mit eurem lauten Geballere und Geblitze, da wagt es – Mek! Ich mag es kaum wiederholen – da wagt es meine Katzenmami – MEINE Katzenmami – doch glatt mich auf Winterfrische zur Katzenomi zu verschleppen! Miau.

Eigentlich bin ich ja sehr gern bei der Katzenomi. Maunz. Aber einfach so? Gepackt am Schlafittchen, geparkt in meinem Transportkorb, gefahren in einem Taxi und am Ende ausgeladen bei der Omi? Einfach so?! Also ist das eine Art? Miau?!

Meine Katzenmami hat sich Urlaub am Meer gegönnt. Mek. Wie man sich das wünschen kann?! Ohne mich? Und dann auch noch Meer?! Wasser? Eine gigantisch große hundsgemeinse Wanne voll Wasser? Mit Salz?

Ich bin katzasetzt! Miau.

Also hab ich mich mal von meiner sturen Seiten gezeit, als sie sich am Ende doch bequemt hat mich wieder nach Katzenhausen zu holen, die Katzenmami. Maunz. Und wisst ihr, was ich gemacht hab? Ich hab das ganz schlau angestellt – Miau:

Immer wenn meine Katzenmami in meine Nähe gekommen ist, hab ich ihr meinen holden Katzenrücken zugedreht, mein Kopferl gesenkt und ganz auf traurige Katze im Winkerl eingeschaut. Mek. Und ich war erfolgreich! Miau! Meine Katzenmami hatte ein ganz arg schlechtes Gewissen.

Soll sie so haben. Miau.
Und es soll ihr eine Lehre sein. Mek.
Mich schippert man nicht ungefragt einfach von A nach B. Miau!

Advertisements

10 Kommentare zu „Böse Katzenmami! Böse!“

  1. Also, einfach so ans Meer verduften, das geht gar nicht, da haben Sie völlig recht, Frau Katz. Da hätte Ihre Zweibeinerin lange vorher schon einen Antrag stellen müssen. Einen schriftlichen. Mit mindestens drei Durchschlägen. 😉

    1. Jaumiau, das ist wirklich nicht die feine Katzenart, nicht wahr, Frau Schneckchen?! Das mit dem Antrag und den drei Durchschlägen, das wird jetzt einfgeführt. Dankemauk für den Input, Frau Schneckchen!

      Purrpurrs von Frau Katz

  2. Hallo liebe Frau Katz,

    au backa, dein Blick verheißt ja nichts Gutes. Du musst ganz schön sauer sein, dass dich deine liebe Katzenmami so einfach zu deiner Katzenomi verfrachtet hat. Und dann hat sie noch nicht mal einen Antrag geschrieben, das ist wirklich unerhört.
    Aber bei der Katzenomi wird es dir bestimmt total gut gegangen sein und du magst sie doch auch sehr, oder?
    Ein wenig Erholung wirst du doch deiner Katzenmami gönnen.
    Aber es ist schon richtig, dass du ihr zeigst, wie gekränkt du bist!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    1. Maunz, Elke, ich sag’s dir, das war wirklich nicht nett von der Katzenmami. So einfach wegzufahren und mich zurückzulassen. Miauuu! Katatürlich war’s bei meiner Katzenomi katzastisch fein. Aber wozu braucht denn meine Katzenmami Erholung? Sie hat ja mich? Mek?

      Purrpurrs von Frau Katz

    1. Miau, meine Katzenmami geht eh nicht oft auf Frischeurlaub. Und wenn, meist nicht lang. Und ich durfte auch schon einige Male mitkommen. Aber – Maunz – daheim ist es doch am allerschönsten. Mrau.

      Purrpurrs von Frau Katz

    1. Miau. Ich hab’s ihr gezeigt, meiner Katzenmami. Aber sie weiß, wie sie mich gnädig stimmt. Miau. Wir sind wieder ein Herz und eine Seele. Ganz so wie es sich gehört. Miauuuuuu!

      Purrpurrs von Frau Katz

    1. MekMekMek 😀 – Weißt du, ich üb das mit dem bösen Schauen. Immer dann, wenn meine Katzenmami nicht da ist. Miauuuu! 😉

      Purrpurrs von Frau Katz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s