Da bin ich wieder!

Mrrrrau! Meine Katzenmami hat  einen neuen Job – was ja eigentlich fein ist. Doch leider, Maunz, hatte sie dabei irgendwie den Kopf mit Dingen voll und einfach keine Zeit meinem Diktat zu folgen um das, was ich ihr vormauke, in mein Katzenblog zu tapstippseln.

Maunz. Ich hab schon gedacht, ich muss mich um neues Personal kümmern. Mek. Jetzt bin ich aber wieder da. Großes Katzentatzenehrenwort, meine lieben Frau Katz-Freunde!

Eure Katzenhaus’nerin, die Frau Katz! Miauuuu!

Advertisements

14 Kommentare zu „Da bin ich wieder!“

    1. Dankemauk, liebe Frau Schneckchen! Es ist immer katzenfein wenn man so liebe Nachrichten kriegt – meine Katzenmami freut sich schon sehr auf ihre neuen Aufgaben. Mek. Sie bindet da auch Bücher, sagt sie. Wieso man Bücher binden muss, das erklärt sie mir dann extra mal, maunzt sie. 😉

      Miauuu! ❤

      Purrpurrs an Sie, liebe Frau Schneckchen,
      von Ihrer Frau Katz

  1. Hallo liebe Frau Katz,

    schön, wieder von euch zu hören, das freut mich sehr. Eure E-Mail habe ich gerade gelesen, Antwort kommt morgen. Ich bin ja so froh, dass es dir gut geht. Das ist ja super, dass deine liebe Katzenmama eine gute Arbeit hat. Ich kann natürlich gut verstehen, dass sie da viel um die Ohren hat und keine Gedanken ans Internet verschwendet.
    Du siehst jedenfalls wieder umwerfend süß aus!!!

    Liebe Grüße von
    Elke

    1. Mrrrrau, liebste aller Elkes!

      Ich kann dir aus allerliebsten Katzenherzen vermauken: mir geht’s katzastisch! Purrfekt. Einfach wunderbarst.

      Ich hab ein rundes, sattes Bauchi. Hab gleich zwei Katzengräser am Katzenbalkon stehen. Miau. Und meine Katzenmami kredenzt mir einmal täglich ein Zusatzleckerli zu meinem Pappiessen: Thunfisch. Mrrrrrau!

      Dazu werde ich bestens catertaint mit Ballspielen, einem Laserpointer und darf auch endlich wieder in den Hinterhof raus. Streicheleinheiten gibt es auch katzastisch viele. Mrauk, ich kann sagen, Mek, ich bin eine katzastisch glückliche Katzendame.

      Und ich hab mich sehr, sehr gemaukt, dass du mir eine CatMail geschickt hast. Miau. Meine Katzenmami hat sie mir laut vorgemaunzt und ich hab mit schief gelegtem Kopferl gespannt zugehört. MekMekMek 😀

      Ein lautes Mraupurrpurr an dich, beste aller Elkes,
      von deiner Frau Katz! ❤

  2. Ach, schön, dass Ihr wieder da seid, liebe Frau Katz und Dein Personal.
    Wir freuen uns immer über die netten Cartonns.
    Liebe Grüße
    Ingrid und die Rasselbande

    1. Mrrrrrau? Da freu ich mich aber, Ingrid und Rasselbande, dass Ihr immer wieder gern bei uns vorbeimaukt – und ich maunze Euch ein herzliches Willkommen auf unserem Katzenblog!

      CatToons gibt’s ab jetzt wieder regelmäßig. Mek. Wir waren in letzter Zeit stark im Einsatz – aber meine Katzenmami, Maunz, wird wieder brav ihren Schreibdienst bei mir tun. Miauuuuuu! 🙂 😉 ❤

      Purrpurrs an Euch von Eurer Frau Katz!
      Und lieben Gruß von Kipet

  3. Na, Frau Katz, musst schon ein Mal ein bisserl zurückstecken, wenn deine Katzen-Mami zu tun hat!
    Ist ja auch für dich gut, wenn deine Katzen-Mami glücklich ist. Oder?

    1. Miauuu, aber Katzenomi, katatürlich bin ich katzastisch froh wenn meine Katzenmami katzaistisch froh ist. Mek. Geht’s meiner Katzenmami gut, geht’s auch mir gut. Miau! 🙂

      Purrpurrs von deiner Enkelkatz!

  4. Ist es nicht schön, wenn ich zu dir komme, um dir dein Pulver im Leckerli zu verstecken damit es dir gut geht?
    Das pendelt sich alles wieder ein. Bin sicher. Kopf hoch! 🙂

    1. Miau, deine Besuche sind immer mein Katzenhighlight der Woche, liebste Katzenomi. Und Pulver? Wieso Pulver? Also…echt?!?! Du versteckst da was in meinen Leckerlis? Dudududu! Aber, Maunz, ich weiß ja, dass du das nur machst, damit es mir auch gut geht, liebste aller Katzenomis. Dafür gibt’s ein Extra-Purrpurr an dich! ❤

  5. Das muss sich erst einmal einspielen liebe Frau Katz.
    Menschen können ja solche Veränderung nicht so gut ab und müssen da erst einmal rein kommen 😉

    Und sehe es so, wenn deine Katzen-Mami unterwegs ist, kannste im Revier machen was du möchtest ohne das einer störend ‚NEIN‘ in die Gegend ruft.

    Umschnurrer
    Shadow, Ernie, Monti & Finn

    1. Miau, ihr hört euch an, meine lieben 4, als würdet ihr das bestens kennen! Zweibeiner. Einfach unflexibel. Und dann auch noch so furchtbar gestreeeeessssst – hach ja. Die sollten sich mal ein Beispiel an unsereins nehmen. Wir sind chillig. Miau. Superchillig. Mek. Katzen eben. Miauuuuuu!

      Purrpurrs von der Frau Katz nach Umschnurrerhausen! 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s