Ein neues Katzenbett für Frau Katz

Miauuu! Also ich sag’s euch, meine lieben Frau Katz-Freunde, meine Katzenmami hat mir ein katzastisch tolles neues Katzenbettchen genäht! Ich bin ganz im Glück mit meiner neuen Kuschelschlafstatt! Miauuu!

Wie sie das gemacht hat? Mek, das verrate ich euch gern, denn ich bin mir sicher, dass sich eure Katzenschätze auch sehr über ein selbstgemachtes Katzenbetti freuen. Miauuu!

Als erstes, Miau, hat meine Katzenmami eine ihrer alten Jeans geopfert. Ich liebe Jeans, denn da kann ich super gut Kralli wetzen und zum Einkuscheln ist’s auch sehr fein. Mek.

Als nächstes hat sie so eine Lärmmaschine aus einem Kasten gezerrt. Nähmaschine, nennt sie das. Und noch ein paar Schnürdeln, zum Nähen – aber fesch spielen kann Katz mit denen auch. MekMekMek 😀

Zum Schluss hat sie von der Katzenomi ein bisschen Kuschelfüllmaterial stibitzt. Miauu!

Als erstes ging es Mamis alten Jeans an den Kragen. Mit einer Schere schippselte sie die Hosenbeine ab. Auch die festen Seitennähte wurden eliminiert – damit ich es besonders kuschelig habe! Miauu!

Das ist alles, was von der Hose übrig blieb. Miauuu! Verwendet hat sie die abgeschnittenen Hosenbeine. Mit dem Oberteil hat sie irgendwann noch mal was vor – das hat sie mir zumindest gemaukt. Maunz!

Aus den Hosenbeinen wurden ovale Teile ausgeschnipptselt. Mek. Die hat meine Katzenmami mit der neuen Lärmmaschine „geendelt“, Mek, so schaut das dann in etwa aus:

… und danach hat sie die zwei ovalen Teile auf der Rückseite zusammengenäht – bis auf ein kleines Locherl. Extra starkt hat sie das zusammengenäht, meine Katzenmami – eben für krallekratzige Katzenkinder geegnet. Miauuu!

Das so entstandene Jeanstascherl hat sie dann umgedreht, sodass die Außenseite (die dunkle) auch da hin zeigt wo sie hin gehört – eben nach außen! 😉 MekMekMek

Mauuuk. Und wisst ihr was als nächstes passierte? Jaugenau, das Jeanstascherl wurde beim offenen Teil mit dem Kuschelfüllmaterial aufgefüllt. Nicht ganz fest voll, sondern locker-fluffig, damit ich mich auch fesch reinkuscheln kann. Miauuu!

Katatürlich hab ich die Vorgänge genauestens beobachtet!

Am Ende wurde auch das kleine Füllloch gestopft. Mit der Lärmmaschine, allderdings. Miauuu!

Jetzt, Mek, jetzt hab ich ein katzastisch neues Jeanskuschelbettchen. Es passt super fesch auf meinen Katzenbalkon. Oder auf den Schreibtisch, vor unseren iPrinzen. Oder in meinem derzeitigen Lieblingsschlafplatz, also in Mamis Kleiderkasten. Maunz!

Ist es nicht fein geworden, mein neues Katzenbetti? Miauuuuu!

Advertisements

15 Kommentare zu „Ein neues Katzenbett für Frau Katz“

  1. Hallo liebe Frau Katz,

    ich bin schon ein wenig neidisch, weil noch niemand für mich so ein schönes Kissen genäht hat, aber ich bin ja auch keine Katze.
    Leider muss ich mir meine Kissen immer alleine kaufen, da ich nicht soviel Talent wie deine liebe Katzenmami habe. Ich könnte auch für meine vierbeinigen Lieblinge keine Kissen nähen, weil ich es einfach nicht kann. Dein neues Jeanskuschelkissen sieht richtig gut aus und ist bestimmt sehr bequem, nicht wahr? Schön, dass du es an jeden deiner Lieblingsplätze mitnehmen kannst. Ein großes Lob an deine Katzenmami!!!
    Ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit deiner neuen schicken Schlafstätte.

    Liebe Grüße von
    Elke

    1. Mrrrrau, Elke, sag, soll meine Katzenmami euch ein paar Kissen nähen? Mek? Wieviele brauchst du denn? Wir könnten dir ja eines nach dem anderen mit dem Postzweibeiner schicken…. Miauuu?!

      Purrpurrs von deiner Frau Katz

      1. Das wäre doch mal was, wie lange dauert sowas denn & ist das viel Arbeit? Also einen Abnehmer hättest du schonmal 🙂

        Grüße

      2. Hallomauk Nicky, also meine Katzenmami hat ein, zwei Stunden gebraucht mein Betti zu nähen und zu stopfen. Aber das war ja auch ihr erstes Katzenbettchen. Mek. Ich bin mir sicher, das nächste geht schon schneller. MekMekMek 😉

        Purrpurrs von deiner Frau Katz

    1. Miauuu, liebe Schweizer Katzenbande! Ich bin katzastisch zufrieden mit dem Kuschelkissen, das mir meine Katzenmami gemacht hat. Maunz! Ich schlafe jede Nacht drauf – zumindest so lange, bis es mir im Kleiderkasten zu warm wird. Dann such ich mir immer ein kühleres Katzenrastzschlafplätzchen. Miauuuu!

      Purrpurrs von eurer Frau Katz

  2. Das ist ein ganz tolles Katzenbetti, liebste Frau Katz! Und eine richtig originelle Idee von Ihrer werten Frau Mama, so etwas aus einer alten Jeans zu machen. Ganz großes Kompliment! 🙂

    1. Mrrrau, dankemauk, liebe Frau Schneckchen! Die Mami war sehr zufrieden mit dem Bettchen, weil nicht immer, wenn sie sich an die Nähmaschine setzt, kommt dabei was Brauchbares raus… 😉 MiauuuuMekMekMek 😀

      Purrpurrs von Ihrer Frau Katz

  3. Boah, was haben Sie für ne kreative Katzenmama, Frau Katz…!!
    Schauen Sie, so hat das Blümchen-Umstoßen doch noch was Gutes gehabt- als Dankeschön gibts ein Kuschelbettchen 😀

    1. MekMekMek, das hast du aber lustig gemaukt, Ladyofromance! Miauuuu! Ich tu mein Katzenallerbestes damit es meiner Mami nicht fad wird! MekMekMek 😀

      Purrpurrs an dich und schön, dich mal wieder zu lesen!
      Deine Frau Katz

      Und ganz besonders liebe Grüße von mir,
      Kipet

  4. Also das Jeanskuschelbettchenissen aus einer Jeans ist
    wriklich eine gute Idee und kostet fast nichts, da ich auch noch genügend Jeanshosen habe. Nur kann ich leider nicht nähen. Muss aber mal meine Ilona fragen vielleicht näht sich für unsere 3 Katzen Jeanskuschelbettchen aus Jeans, obwohl unsere Katzen auch auf der Tastatur schlafen, auf der Schreibtischablage usw.
    Aber schön sieht es schon aus.

    1. Dankemauk, Catmanrolf! Meine Katzenmami schätzt es sehr, wenn ihr Einsatz in Sachen „Frau Katz“ so gelobt wird! MekMekMek 😉 ’s war gar nicht so schwer, mein Katzenbetti zu machen. Wie denn auch – MekMekMek 😀 – ich hab diktiert, die Mami hat gemacht. Miauuuu! 😉

      Purrpurrs an dich und deine 3 Katzenkinder,
      deine Frau Katz

  5. Wow, ist das toll! Gratulation zu so viel Kreativität. Ich kann leider nicht nähen geschweige denn andere Handarbeiten verrichten. Dazu fehlen mir die Fähigkeiten. Aber dafür bin ich in anderen Dingen gut. Ich wünsche Dir, liebe Frau Katz, ganz viel Spaß und Freude mit dem neuen Kissen.

    LG
    Malina!

    1. Dankemauk, ich genieße mein neues Kissen jede Nacht. In Mamis Kleiderschrank. Wobei … momentan ist’s auch dazu zu heiß! MekMekMek 🙂

      Purrpurrs von Frau Katz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s