Ein bunter Strauß Gesundheit

Mrauk. Also ehrlich, momentan steht Fortuna nicht auf meiner Seite. Ich hab leider ganz schlechte Nieren- und Leberwerte, sagt meine Tierärztin. Maunz. Bei der war ich heute nämlich und musste eine Menge Katzenblut lassen. Mek.

Mrrrrrrrau. Die Leberwerte sind so schlecht, weil ich ja wegen meiner Epilepsie Barbiturate schlucken muss – und die greifen meine Leber an. Das macht mir ein schlimmes Unwohlsein. Mir ist katzenkotzübel und deswegen ess ich mein Pappi nicht so wie meine Mami das mag.

Und die Nieren … Mauk, die, so meinte meine Tierärztin, sind im besten Fall nur entzunden. Meine Katzenmami ist stutzig geworden, weil ich mich an jedem Wasserglas vergreife und schlabbere, als gäbe es kein Morgen. Seit zwei Tagen. Ständig. Mek und Miauuu!

Das Foto da oben, Mek, das zeigt jedenfalls alle meine Medis, die ich ab jetzt schlucken muss. Maunz. Also ehrlich, I am not catmused! Mek.

Mrrrrrrauk! Ich krieg also noch ein Innereienultraschall. Mek. Ich glaub nicht, dass mich das so happy machen wird … Mauk!

Advertisements

14 Kommentare zu „Ein bunter Strauß Gesundheit“

    1. Mrrrrau, das ist aber lieb, Frau Schneckchen! Ich hoffe, dass Ihr Wunsch für mich schnell in Erfüllung geht.

      Extra liebe Purrpurrs von Ihrer Frau Katz

  1. Gute Besserung liebste Frau Katz ❤
    Wir senden dir viele Heilschnurrer, damit es dir bald besser geht.

    Das sind ja echt ne Menge Medikamente, danach hisste ja satt … wie sollst du etwas anderes dann mampfen wollen :/

    Nasenstumper & Heilschnurrer
    Shadow, Ernie, Monti und Finn

    1. Mrrrrrrauk, und glaubt mir, meine 4 Tatzenfreunde, dei Medis schmecken scheußlich. Richtig scheußlich. Aber meine Mami ist unerbittlich. Sie möchte nämlich, dass ich noch gaaaaanz lang bei ihr bleib. Miauuuu!

      Purrpurrs von eurer Frau Katz

  2. Liebe Frau Katz, das sind wirklich sehr viele Medikamente. Die Leber ist übrigens das einzige Organ, welches sich vollständig regenerieren kann. Meine Katzenmama hat meine Leber letztes Jahr wieder heil gemacht mit homöopathischen Mitteln, obwohl meine Tierärztin nach dem Ultraschall meinte, sie müsse sich auf mein Ende vorbereiten. Ich bin noch daaaaaaaaaaaa 😉 . Wenn Deine Katzenmami mal einen Tipp braucht für Naturheilmittel, kann sie sich immer gerne bei meiner Katzenmami per Mail melden……Ist ja nicht jedermanns Sache und muß es auch nicht, aber mir und Momo und ganz vielen anderen hilft das ganz toll. Wir wünschen Dir ganz doll gute Bessserung.<3

    1. Miauuuu, ich hoffe ja, dass meine Leber ein Einsehen hat und schnell wieder katzastisch funktioniert. Das ist ja nicht lustig, was ich da alles grausliches schlucken muss. Mek.

      Meine Mami wird sich mit eurer Mami zusammentatzeln. Sie ist sehr neugierig was ihr da alles bekommen habt. Mek. Ich fürchte, da werde ich wohl auch was davon abkriegen. Meeeeeeeekpfffffch!

      Dankemauk jedenfalls für eure lieben Besserungswünsche. Ich kann jeden einzelnen sehr gut gebrauchen! Maunz!

      Purrpurrs und bis bald,
      eure Frau Katz

    1. Dankemauk, meine lieben Schweizer Katzenkumpels! Ich hoffe sehr, dass sich all diese Medis auch rentieren. Miauuuu!

      Purrpurrs von eurer Frau Katz

  3. Hallo liebe Frau Katz,

    ich fühle ganz doll mit dir und deiner lieben Katzenmami und finde es gar nicht gut, dass du dich so schlecht fühlst. Es ist ja klar, dass deine Mama ganz doll traurig ist, weil sie will, dass du noch gaaanz lange bei ihr bleibst. Ich möchte auch, dass du bald wieder gesund wirst und wir noch viel von dir lesen und sehen können.
    Vielleicht hilft dir ein Naturheilmittel, das würde ich dir von ganzem Herzen wünschen!!!
    Ich nehme auch sehr ungern Medizin ein, da kann ich dich gut verstehen, wenn du darauf so gar keinen Bock hast.
    Meine beiden Daumen und Pittis Pfoten drücken wir für dich, damit es dir bald besser geht.

    Ich streichle dich ganz lieb und drücke deine liebe Katzenmami ganz doll
    Elke

    1. Hallomauk, liebste Elke!

      Jaumiau, uns geht’s grad nicht so katzastisch fein. Eher hundsmieserabel. Mek. Meine Katzenmami ist schon nahe am Verzweifeln weil das Medi-Geben nicht so einfach ist. Maunz. Ich mach es ihr aber auch nicht einfach. Schmeckt ja katzastisch grausig, das Zeugs. Mek. Sogar die grüne Pampe schmeckt besser als das, was ich nun für meine Niederln krieg. Mek.

      Am Dienstag muss ich wieder zu meiner Tierärztin. Maunz. Die geht mir vielleicht aufs Katzengemüt. Miau! Da krieg ich dann ein Ultraschall. Bin gespannt was das ist, fürchte aber, dass ich mich von meiner allerbesten Kamikazikampfkatzennatur zeigen werde. Maunz.

      Wegen der Naturmedis haben wir eine unserer Frau Katz-Leserinnen gefragt. Wir hoffen, dass sie uns bald antwortet – die Lebermedi ist einfach …. du weißt eh, YAK!!

      Maunz – die Bettis für deine 2 Stubentiger wird meine Mami am Wochenende anfangen zu nähen. Ein Gutes hat meine Krankheit nämlich: meine Mami ist so besorgt, dass sie jede Minute, die sie kann, bei mir ist. Miauuuuu!

      Purrpurrs von deiner Frau Katz und danke auch dem Pitti fürs Pfoti- und Daumendrücken!!! ❤

      …und: Danke fürs mich lieb Drücken und Kira lieb Streicheln. Wir können momentan jeden Zuspruch gut gebrauchen, liebste Elke!! ❤

  4. Liebe Frau Katz, mein Name ist Snoopy, Snoopy Greenwood, um genau zu sein. Ich fühle ganz stark mit dir, denn das habe ich auch schon alles erlebt in den 11 Jahren meines Lebens: diese Dinger, die Löcher in die Haut machen und manchmal ein bisschen weh tun – besonders, wenn es nicht meine Dosenöffnerin macht -, unter mein leckeres Miezenhapps gemischte Meduzin, so dass ich dieses gar nicht mehr (gerne) gefuttert habe, durchleuchtet haben sie mich auch und nichts wirklich Aufregendes gefunden – (da haben sie eben nicht genau genug geschaut) – ich bin schon am Appendix operiert worden und nach etlichen Schlachten mit anderen felidae zum Zusammenflicken zu Doktor Henk gebracht worden … – aber deine Geschichte hört sich schlimmer an für mich als meine eigene. Ich denke, dass jeder nur das Päckchen im Leben aufgebürdet bekommt, mit dem er/sie zurecht kommt, auf das er/sie vorbereitet worden ist. Ich wünsche dir und deiner Dosenöffnerin ganz viel Kraft in dieser schweren Zeit – mögen die Entscheidungen, die ihr trefft, die richtige und gute sein und möget ihr noch ein langes, glückliches Leben zusammen haben. Dein Snoopy

    1. Miauuu, Snoopy Greenwood – das ist mal ein katzastischer Name! Miauuu!

      Also wie schon gesagt: willkommen auf meinem Katzenblog!

      Du bist aber auch ein armes Felli, Snoopy. Mek. Was du über Pieksedinger und OPs weißt … Miauuu! … das ist alles gar nicht lustig. Maunz. OPs hatte ich GSD noch keine, Mek. Na ja, wenn man von meinen Zahnsteinbehandlungen absieht. Und von der Kastration. Maunz.

      Dankemauk jedenfalls für deinen lieben Zuspruch! Ich hoffe, dass ich mein Päckchen endlich geschnurt hab. Mek. Mehr brauch ich nimmer!

      Purrpurrs und Nasenstubser aus Katzenhausen,
      deine Frau Katz

  5. Liebe Frau Katz, ich denke doch, dass dich deine Tierärztin wieder auf die Reihe bringt.
    Ganz lieb finde ich all die lieben Zusprüche für dich.
    Wirst sehen. Es wird schon wieder. Gelt? 🙂

    1. Miauuu, wir hoffen sehr, dass sich das Studium der Dame auch auszahlt bei mir. MekMekMek 🙂

      Ich bin auch katzastisch froh wie lieb mir meine Frau Katz-Fans zureden. Das tut sehr gut!

      Purrpurrs von deiner Enkelkatz!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s